Anti-Aging News

Aspirin: Tägliche Dosis reduziert Darmkrebsrisiko

Direkter Zusammenhang und Wirksamkeit erstmals nachgewiesen -  - Personen mit einem hohen Darmkrebsrisiko sollten täglich eine Dosis Aspirin einnehmen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Newcastle University. Zwei Tabletten pro Tag, eingenommen über einen Zeitraum von zwei Jahren, verringerten das Auftreten von Darmkrebs bei 861 Risikopatienten um 63 Prozent. Laut dem leitenden Forscher John Burn sind die wissenschaftlichen Beweise für diesen Zusammenhang überwältigend.

Weiterlesen: Aspirin: Tägliche Dosis reduziert Darmkrebsrisiko

Alterung von Labormäusen gestoppt

Verbrauchte Zellen werden aus dem Körper gespült - Das Einsetzen von Falten, Muskelschwund und Linsentrübung haben Wissenschaftler der Mayo Clinic bei Mäusen zum Stehen gebracht und sogar beseitigt. Möglich gemacht wurde das durch das Ausspülen von Zellen, die aufgehört hatten sich zu teilen. Sie sammeln sich mit zunehmendem Alter ganz natürlich an. Die Forscher gehen davon aus, dass ihre Studienergebnisse konkrete Auswirkungen auf die Pflege von älteren Menschen haben. Experten wie Jesus Gil vom Medical Research Council  finden diese neuen Erkenntnisse zwar "faszinierend", warnen jedoch auch zur Vorsicht, berichtet die BBC.

Weiterlesen: Alterung von Labormäusen gestoppt

Gesunde Ernährung schützt vor Altersblindheit

Sonnenlicht fördert irreversible Makula-Degeneration - Eine neue Untersuchung zeigt, dass Sonnenlicht Krankheitsprozesse auf der Netzhaut fördert. Diese können im schlimmsten Fall zur einer altersbedingten Makuladegeneration (AMD) führen. AMD ist eine der häufigsten Ursachen für Erblindung in den Industrienationen. Mit seinen Kollegen von der Augenklinik der Ludwig-Maximilians-Universität München untersucht Marcus Kernt den Einfluss von Sonnenlicht auf die Netzhaut unter Laborbedingungen.

Weiterlesen: Gesunde Ernährung schützt vor Altersblindheit

Gemeinsame Mahlzeiten immer seltener

Abendessen ist wichtigste Familienmahlzeit des Tages - Das Idealbild der gemeinsamen Mahlzeit zu Hause hat ausgedient. Eine starke Umbruchsphase bestimmt heute die soziale Konstellation des Essens, zeigt das im VS Verlag erschienene Buch "Mahlzeiten. Alte Last oder neue Lust?" der Rainer Wild-Stiftung für gesunde Ernährung. Neue Arbeitswelten und Familienstrukturen haben das Essverhalten verändert, so Gesa Schönberger, eine der beiden Herausgeberinnen des Buches.

Weiterlesen: Gemeinsame Mahlzeiten immer seltener

Jede TV-Stunde verkürzt Leben um 22 Minuten

Studie: Exzessives Fernsehen so ungesund wie Rauchen - Wer tagtäglich zu lange vor dem Fernseher sitzt, verkürzt damit sein Leben ähnlich wie durch Rauchen oder körperliche Inaktivität. Das berichten Forscher der University of Queensland im "British Journal of Sports Medicine". Sie werteten repräsentative Lebensstil-Daten von 11.000 Australiern zu Bevölkerungstrends und Todesraten aus. Gefährlich ist das Fernsehen, da es zum Sitzen verführt, so die Forscher.

Weiterlesen: Jede TV-Stunde verkürzt Leben um 22 Minuten

Zusätzliche Informationen